Schneide das Leben weg, dss ich hatte.
Will etwas Neues, Starkes anfangen.
Doch scheiter ich schon am Glauben.
Glauben daran, dass ich durchhalte.

Hoffe auf Genesung, Hilfe.
Bekomme Ablehnung, Ignoranz.
Sowie Spott.
Wie würde ich handeln, wären sie an meiner Stelle?

Jeder Schritt alleine unter Menschen schmerzt.
Habe keine Angst,
Nur manchmal packt sie mich
Und ich muss flüchten.

Selbst unter Tausenden
Bin ich einsam.
Bilde ich es mir nur ein,
Dass mich niemand versteht?

8.8.09 14:03


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de